Falls Sie Probleme mit der Darstellung haben sollten, klicken Sie bitte hier.
 
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Per Mail versenden
 
akref.ead.de
 
 
Gebetsanliegen des AKREF
 
03. Juni 2020
 
 
 
 
Liebe Empfängerinnen und Empfänger unserer AKREF-Gebetsanliegen,
 
im Monat Mai begleitet uns ein guter Ratschlag des Apostel Petrus:

Dient einander als gute Verwalter der vielfältigen Gnade Gottes, jeder mit der Gabe, die er empfangen hat!
1. Petrus 4,10


Viele Jahre war Petrus mit Jesus unterwegs, erst als Schüler, später als beauftragter Bote. Von Anfang an hat er erlebt, dass Menschen mit völlig unterschiedlichen Begabungen von Jesus in den Dienst gerufen wurden. Was auf den ersten Blick nicht immer zusammenpasst, ergibt in der christlichen Gemeinde eine wunderbare Vielfalt, die auf verschiedenen Wegen demselben Ziel dient: dass Gottes Gnade überall bekannt wird! Dafür hat sich Petrus zeitlebens eingesetzt. Er half dabei mit, Unterschiede in der Gemeinde zu überbrücken und gemeinsam Gottes Sache voranzubringen. Er hat seine Begabungen sinnvoll eingesetzt. Schließlich hat ihn dieses Engagement sogar das Leben gekostet. Aber das war es ihm wert. Denn er wusste sich ganz in Gottes Gnade geborgen.
Wenn wir in diesem Monat wieder Meldungen aus aller Welt empfangen, wie die Menschheit unter der Pandemie leidet, bewegt uns das. Aber dass selbst in diesen Zeiten, in der doch alle gefährdet sind, immer noch Christen um ihres Glaubens willen benachteiligt, diskriminiert, verfolgt und sogar getötet werden, dann verstehen wir das nicht. Aber wir können für sie beten, dass auch sie sich ganz in Gottes Gnade geborgen wissen. Und wir können gemeinsam wachbleiben, dass unsere Freiheiten auf Religion, Meinung und Versammlung uns nicht völlig verwehrt bleiben.

Ihre AKREF Mitarbeiter
Ulrike C. Nyboer und Dr. Ekkehard Graf


Wichtiger Hinweis:
Auch wir haben natürlich die neue Datenschutzregelungen zur Kenntnis genommen. Da diese Nachrichten nur auf Bestellungen versandt werden und an Funktionsträger im Bereich der Evangelischen Allianz gehen, gehen wir weiterhin von Ihrem Einverständnis der Zusendung aus; ebenso von Ihrem Einverständnis, dass wir die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten für Zwecke der Information und des Kontaktes zwischen Ihnen und uns auch gespeichert haben. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen zur Einsicht. Die Abbestellungen von Nachrichten sind jederzeit möglich. Eine Bitte um Löschung Ihrer Daten werden wir selbstverständlich auch akzeptieren
 
 
 
 
 
 
 
Wenn Sie die Arbeit der Deutsche Evangelischen Allianz (DEA) unterstützen möchten,
freuen wir uns über eine Spende und sagen: Dankeschön.

Spendenkonto:
Deutsche Evangelische Allianz (DEA)
IBAN: DE87520604100000416800
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Kreditgenossenschaft
Verwendungszweck: “AKREF“

Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse ###USER_email###, weil Sie sich für den Bezug auf unserer Homepage angemeldet haben oder wir aufgrund Ihrer Funktion ein legitimes Interesse an unseren Nachrichten unterstellten. Um diese Adresse vom Bezug dieses Newsletters abzumelden, klicken Sie bitte hier .
 
 
Disclaimer: Die Deutsche Evangelische Allianz und ihr Arbeitskreis Religionsfreiheit - Menschenrechte - Einsatz für verfolgte Christen stellen diese Informationen zur Verfügung ohne jede Kommentierung. Die Ansichten, die in den Meldungen zum Ausdruck kommen, werden nicht ohne weiteres von DEA oder AKREF geteilt.