Falls Sie Probleme mit der Darstellung haben sollten, klicken Sie bitte hier.
 
 
akref.ead.de
 
 
Gebetsanliegen des AKREF
 
12. November 2018
 
 
 
 
Liebe Empfängerinnen und Empfänger unserer AKREF-Gebetsanliegen,
 
im November eröffnet uns dieses Bibelwort Horizonte:

Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann. 
Offenbarung 21,2
Alles andere als eine trübe Novemberstimmung wird uns mit diesem Bibelwort geschenkt! Es ist eine großartige Perspektive, die Johannes mit uns teilt: Wir gehen einer herrlichen Zukunft entgegen! Am Ende dieser Welt in dieser Zeit, die so viel Leid, soviel Schweres und so oft den Tod mit sich bringt, wartet Jesus mit seiner Neuschöpfung auf uns. Der neue Himmel und die neue Erde werden gekrönt mit dem himmlischen Jerusalem. Das ist ein Ort der ewigen Freude, das ist der Moment, da wir Gott für immer von Angesicht zu Angesicht sehen werden. Das ist Festzeit, Freudenzeit, wie bei einer wunderbaren Hochzeit.

Diese Zukunftsperspektive lässt nicht nur trübe Novembertage leicht überstehen, das ist auch der Trost und die Hoffnung für alle Christen, die um ihres Glaubens willen bedrängt und verfolgt werden. Trotz aller widrigen Umstände können sie „Halleluja“ singen und rufen; denn die Zeit des Leidens und der Schmerzen ist begrenzt. Jesus führt eine heile und herrliche Zukunft herauf! Und wir deutschsprachigen Christen in unseren freiheitlich-demokratischen Ländern können voller Zuversicht die leidenden Christen im Gebet begleiten.

Ihre AKREF Mitarbeiter
Ulrike C. Nyboer und Dr. Ekkehard Graf 


Wichtiger Hinweis 
Auch wir haben natürlich die neue Datenschutzregelungen zur Kenntnis genommen. Da diese Nachrichten nur auf Bestellungen versandt werden und an Funktionsträger im Bereich der Evangelischen Allianz gehen, gehen wir weiterhin von Ihrem Einverständnis der Zusendung aus; ebenso von Ihrem Einverständnis, dass wir die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten für Zwecke der Information und des Kontaktes zwischen Ihnen und uns auch gespeichert haben. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen zur Einsicht. Die Abbestellungen von Nachrichten ist jederzeit möglich. Eine Bitte um Löschung Ihrer Daten werden wir selbstverständlich auch akzeptieren.

 
 
 
 
 
 
 
pdf | 87 KB
 
 
 
 
 
 
Wenn Sie die Arbeit der Deutsche Evangelischen Allianz (DEA) unterstützen möchten,
freuen wir uns über eine Spende und sagen: Dankeschön.

Spendenkonto:
Deutsche Evangelische Allianz (DEA)
IBAN: DE87520604100000416800
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Kreditgenossenschaft
Verwendungszweck: “AKREF“

Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse ###USER_email###, weil Sie sich für den Bezug auf unserer Homepage angemeldet haben oder wir aufgrund Ihrer Funktion ein legitimes Interesse an unseren Nachrichten unterstellten. Um diese Adresse vom Bezug dieses Newsletters abzumelden, klicken Sie bitte hier.
 
 
Disclaimer: Die Deutsche Evangelische Allianz und ihr Arbeitskreis Religionsfreiheit - Menschenrechte - Einsatz für verfolgte Christen stellen diese Informationen zur Verfügung ohne jede Kommentierung. Die Ansichten, die in den Meldungen zum Ausdruck kommen, werden nicht ohne weiteres von DEA oder AKREF geteilt.