02.03.2020

Iran: Konvertiten müssen ihren Gauben angeben

um einen Ausweis zu erhalten.

Christliche Konvertiten aus dem Islam haben nicht mehr die Wahl, ihren Glauben im Iran geheim zu halten, nachdem die Islamische Republik die Option „andere Religionen" aus dem neuen Antragsformular für den nationalen Personalausweis gestrichen hat.

Das Nationale Büro für Volkszählungen hat die Auswahlmöglichkeiten für neue Antragsteller auf die vier in der iranischen Verfassung anerkannten Religionen beschränkt: Christentum, Judentum, Islam und Zoroastrismus.

Das bedeutet, dass muslimisch stämmige Konvertiten zum Christentum, die es vielleicht vorgezogen haben, ihren Glauben nicht öffentlich zu machen, um Feindseligkeiten oder Verfolgung durch ihre Familie, ihre Arbeitgeber oder die Behörden zu vermeiden, nun offenbaren müssen, dass sie Christen sind, oder über ihren Glauben lügen und das Kästchen ankreuzen müssen, in dem es heißt, dass sie Muslime sind.

Eine Kontaktperson des Barnabas-Funds sagte, dass die Ausweise, die für jeden Bürger ab 15 Jahren obligatorisch sind, ein notwendiger Bestandteil des täglichen Lebens im Iran sind und für den Zugang zu grundlegenden staatlichen Dienstleistungen oder für Banktransaktionen benötigt werden. Die Religion des Inhabers ist auf der Karte nicht angegeben, aber die auf dem Antragsformular angegebenen Informationen sind über das staatliche Computernetz leicht zugänglich.

Die Kontaktperson sagte, die Regeländerung stehe im Einklang mit der Strategie der Regierung, Konvertiten (und andere nicht anerkannte religiöse Gruppen) zu schikanieren und sie zur Auswanderung zu drängen. Sie sagte: „Konvertiten werden häufig verhaftet und dann freigelassen, um sie zur Ausreise zu bewegen - und in einigen Fällen haben Beamte offen vorgeschlagen, das die Konvertiten das Land verlassen sollten. Da so viele das Land verlassen, bedeutet das, dass viele Leiter von Konvertitengruppen nur eine geringe theologische und biblische Ausbildung haben.

Die Abschaffung der Option „andere Religionen" wird andere religiöse Gruppen wie Bahais, Hindus und Yarsan weiter an den Rand drängen.

Aus Barnabas Fund contacts und anderen Quellen/ Ubersetzung AKREF