03.06.2020

Indonesien: Musikvideos wecken das Interesse der Social-Media-Nutzer

Jakarta (Fides) – Zwei Musikvideos, die von katholischen Ordensfrauen, Priestern und Laien im bevölkerungsreichsten muslimischen Land der Welt eingespielt wurden, haben die Social-Media-Nutzer begeistert: In den Liedern geht es um das muslimische Fest Eid el-Fitr zum Ende des Fastenmontas Ramadan und und um die Helden der Corona-Krise. Die beiden Videos erreichten ein Rekordpublikum auf Instagram und bei Youtube mit einer einfachen, aber sehr effektiven Botschaft: Ihren Song mit dem Titel "Die Schönheit der Toleranz" widmeten drei katholischen Ordensschwestern Eufrasia, Vincentine und Dorothea den muslimischen Brüdern und Schwestern zur Feier des Eid el-Fitr. Die drei Nonnen singen vor einem Altar eine Botschaft des friedlichen Zusammenlebens, die das Interesse von 40.000 Nutzern bei Youtube und über 600.000 auf Instagram geweckt hat. In einem der vielen Kommentare bei Youtube schreibt Tyon Setyono: „MasyaAllah ist wunderschön, melodiös und cool. Das ist das Wesen der Toleranz." Das Den song mit dem Titel "Kamu untuk Kita"  ist den "den Helden an der Front der Covid19-Pandemie" gewidmet und wurde von katholischen Priestern gemeinsam mit Jugendlichen aus der Diözese Ruteng auf der Insel Flores konzipiert und gesungen und zehntausend Mal bei Youtube angeschaut.
Bis zum 3. Juni wurden in Indonesien insgesamt 27.549 Infektions-Fälle und 1.663 Todesfällen registriert: Die Zahlen für einen Archipel mit rund 270 Millionen Einwohnern relativ niedrig. Unterdessen wird sowohl die umstrittene Erhebung der Todesursachen, als auch die geringe Anzahl der Tests, sowie die nur schwer zu kontrollierende Mobilität kritisiert.
Angesichts der komplexen Situation hat Präsident Joko "Jokowi" Widodo beschlossen, die Armee einzusetzen, um die Bestimmungen der physische Entfernungen und Sperrregeln durchzusetzen. Die Entscheidung wurde in der Öffentlichkeit kritisiert, da befürchtet wird, dass die Regierung weitere autoritäre Schritte unternehmen wird. Beobachter sehen das Risiko, dass Präsident "Jokowi" das Gesetz über die Autonomie der Provinzen, einen der großen Errungenschaften der so genannten "Reformasi", in der Zeit nach der dreißigjährigen Diktatur unter Suharto, einschränkten oder aufheben könnte, was einen Rückschritt für den noch jungen demokratischer Prozess bedeuten würde.
(MG-PA) (Fides 3/6/2020)

LINK
Musikvideo von Priestern und Jugendlichen aus Flores -> https://www.youtube.com/watch?v=ajWOgug0xZ4
Musikvideo von drei indonesischen Ordenschwestern -> https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=knHciVnc9FY&feature=emb_logo