09.06.2020

Brasilien: Virtueller „Marsch für das Leben“

soll grundlegende Werte in Zeiten der Pandemie stärken

Brasilia (Fides) – In der brasilianischen Pro-life-Bewegung "Frente pela Vida" schließen sich viele Organisatioen der Zivilgesellschaft zusammen. Am heutigen 9. Juni lädt die Bewegung zu einem "virtuellen Marsch für das Leben" ein. Damit möchten die Organisatoren die Brasilianer auf die Bedeutung der grundlegenden Werte von Leben, Gesundheit, Solidarität, Umweltschutz, Demokratie, Wissenschaft und Bildung aufmerksam machen und einen angemessenen Umgang mit auf der Coronavirus-Pandemie fördern.
Auch die Brasilianische Bischofskonferenz (CNBB) beteiligt sich an der Initiative mit einem Programm mit dem Titel "Pandemie und Kirche: Pass auf dich auf und rette Leben!", das in den sozialen Netzwerken der CNBB auf Facebook, Instragram und YouTube ausgestrahlt wird und an dem interessierte Nutzer sich interaktiv mit Fragen beteiligen können.
Auf dem Programm stehen zusätzlich zu den Online-Debatten können sich die Teilnehmer auch unter den Hashtag #MarchaPelaVida an der Initiative beteiligen. Und um 16 Uhr sollen schließlich die sechs wesentlichen Punkte eines gemeinsamen Dokuments der "Frente pela Vida" vorgestellt werden: 1. Das Recht auf Leben als unveräußerlichste Gut der Menschen; 2. Die Notwendigkeit von Präventions- und Kontrollmaßnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie auf wissenschaftlicher Basis und einer gemeinsamen Planung zwischen Bund, Ländern und Kommunen; 3. Das einheitliche Gesundheitssystem (SUS) als wesentliches Instrument zum Schutz des Lebens und zur Gewährleistung eines universellen und integralen Zugangs zum Gesundheitswesen; 4. Solidarität, insbesondere mit den am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppen als Grundprinzip für eine gerechtere, nachhaltigere und brüderlichere Gesellschaft. 5. Bedeutung des Schutzes des Lebens, der Umwelt und der biologische Vielfalt für ein ökologisch ausgewogenes und nachhaltiges Leben; 6. Demokratie und Achtung der Verfassung als Grundlage für die Gewährleistung der individuellen und sozialen Rechte sowie würdiger Lebensbedingungen für alle Brasilianer.
(SL) (Fides 09/06/2020)