13.04.2020

Kanada: Asia Bibi lebt sich ein

(CSI) Die aus der pakistanischen Todeszelle entlassene christliche Mutter Asia Bibi trat am 29. Januar in die Öffentlichkeit ihrer neuen Heimat Kanada. Asia Bibi geht es körperlich und geistig gut. Sie führt ein einfaches und diskretes Leben und kümmert sich als Hausfrau um ihre Kinder. Anne-Isabelle Tollet, eine Freundin Bibis, berichtet, dass Bibi die zehn Jahre dauernde Tortur als Opfer des Blasphemie-Paragrafen aufgrund ihres starken Gottvertrauens und des täglichen Gebetes in ihrer Zelle überstand. Bibi habe immer gewusst, dass Gott sie befreien werde.

Quelle: CSI-Deutschland | Postfach 21 03 39 | 80673 München
 www.csi-de.de