28.04.2020

Papua-Neuguinea: Brand zerstört Büro

Sieben Büros beim Brand in Kimbe zerstört, darunter auch die ADRA-Aussenstelle

Wahroonga, NSW/Australien | 28.04.2020 | APD | Am 24. April wurde das Büro der ADRA-Zweigstelle in Kimbe, Hauptstadt der Provinz West New Britain auf der Insel Neubritannien, die östlich der Hauptinsel liegt, durch einen Brand zerstört. Menschen seien nicht zu Schaden gekommen, aber sechs Unternehmen, die neben ADRA in diesem Gebäude Büros gemietet hatten, hätten alles verloren, berichtet Adventist Record AR, Kirchenzeitschrift im südpazifischen Raum.

Demnach sei das Feuer im Erdgeschoss ausgebrochen und habe sich schnell ausgebreitet. Ein Mitarbeiter der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Papua-Neuguinea habe rechtzeitig das Gebäude verlassen können. Das Hilfswerk habe aber neben der Einrichtung auch diverse Gegenstände, darunter Drucker, Tablets, Smartphones sowie einen Beamer verloren. Die Brandursache werde laut AR abgeklärt.

Quelle:   www.apd.media