Falls Sie Probleme mit der Darstellung haben sollten, klicken Sie bitte hier.
 
 
akref.ead.de
 
 
Nachrichten des AKREF
 
21. September 2019
 
 
 
 
Liebe Empfängerinnen und Empfänger unserer AKREF-Nachrichten,
 
im September hören wir das Jesuswort:

Geht und verkündet: Das Himmelreich ist nahe.
Matthäus 10,7


Es war die erste Bewährungsprobe für die zwölf Jünger. Jesus sandte sie aus, um genau das zu tun, was sie bei ihm gesehen und gelernt hatten: Kranke heilen, Dämonen austreiben und die gute Nachricht verkündigen. Hierfür hat Jesus sie beauftragt und ihnen auch die Kraft Gottes gegeben. Aber er warnte sie auch, dass sie dafür in der Welt keinen Applaus empfangen werden, sondern Ablehnung, bis hin zu Gerichtsverhandlungen und Hinrichtungen.

Genau diese Erfahrung machen auch heute Tausende von Jesus-Jüngern in der ganzen Welt. Sie erfahren die große Kraft Gottes an Leib und Seele, sie bekennen sich zu diesem wunderbaren Herrn, aber deshalb werden sie verachtet, angefeindet, ausgestoßen, verleumdet und verhaftet. Und dennoch bekennen sie: das Himmelreich ist nahe! Wo Christen um ihres Glaubens willen benachteiligt und verfolgt werden, ist ihnen der himmlische Vater in seiner Kraft und seinem Trost besonders nahe.

Deshalb ist es wichtig, dass wir unsere Glaubensgeschwister durch informiertes Beten unterstützen. So kommt auch in unserem einigermaßen friedlichen deutschsprachigen Raum ebenfalls das Himmelreich nahe.

Ihre AKREF Mitarbeiter
Ulrike C. Nyboer und Dr. Ekkehard Graf 

Wichtiger Hinweis:
Auch wir haben natürlich die neue Datenschutzregelungen zur Kenntnis genommen. Da diese Nachrichten nur auf Bestellungen versandt werden und an Funktionsträger im Bereich der Evangelischen Allianz gehen, gehen wir weiterhin von Ihrem Einverständnis der Zusendung aus; ebenso von Ihrem Einverständnis, dass wir die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten für Zwecke der Information und des Kontaktes zwischen Ihnen und uns auch gespeichert haben. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen zur Einsicht. Die Abbestellung von Nachrichten ist jederzeit möglich. 
 
 
 
 
 
 
 
pdf | 1 MB
 
 
 
 
 
 
Wenn Sie die Arbeit der Deutsche Evangelischen Allianz (DEA) unterstützen möchten,
freuen wir uns über eine Spende und sagen: Dankeschön.

Spendenkonto:
Deutsche Evangelische Allianz (DEA)
IBAN: DE87520604100000416800
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Kreditgenossenschaft
Verwendungszweck: “AKREF“

Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse ###USER_email###, weil Sie sich für den Bezug auf unserer Homepage angemeldet haben oder wir aufgrund Ihrer Funktion ein legitimes Interesse an unseren Nachrichten unterstellten. Um diese Adresse vom Bezug dieses Newsletters abzumelden, klicken Sie bitte hier.
 
 
Disclaimer: Die Deutsche Evangelische Allianz und ihr Arbeitskreis Religionsfreiheit - Menschenrechte - Einsatz für verfolgte Christen stellen diese Informationen zur Verfügung ohne jede Kommentierung. Die Ansichten, die in den Meldungen zum Ausdruck kommen, werden nicht ohne weiteres von DEA oder AKREF geteilt.