09.07.2021

Libyen: Kirche steht nach 51 Jahren vor der Räumung

International Christian Concern/09.07.2021 - Nach jahrelangem Hin und Her um ihre Gottesdiensträume droht der Union Church in Tripolis die Zwangsräumung ihres Gebäudes bereits am 27. August, wenn ihr Fall vor Gericht verhandelt wird.

Die Union Church wurde 1962 von im Ausland lebenden Christen gegründet und ist offiziell von der Regierung anerkannt, obwohl das Land, das sie 1970 gemietet hatten, vom Gaddafi-Regime beschlagnahmt wurde. Das Regime kündigte den Mietvertrag von 1970 und mietete der Kirche stattdessen ein Ersatzgebäude, das allerdings auf ebenfalls enteignetem Land gebaut wurde.

Ein Regierungskomitee, das das Unrecht der Enteignung von Land durch das vorherige Regime wieder gutmachen wollte, gab das Gebäude der Unionskirche an die ursprünglichen Eigentümer zurück. Die Eigentümer reichten eine Klage auf Räumung ein, über die die Unionskirche im Dezember 2020 informiert wurde.

Derzeit versammeln sich vier protestantische Gemeinden in dem Gebäude, doch die Kosten für den Kauf eines neuen Gebäudes sind zu hoch. Nach 51 Jahren in ihrem Gottesdienstgebäude könnte sich die Tripoli-Gemeinde plötzlich ohne eine eigene Kirche wiederfinden.

Quelle: International Christian Concern; www.persecution.org

Aus dem Englischen übersetzt und überarbeitet von AKREF