Nachrichten

des Arbeitskreises Religionsfreiheit - Menschenrechte - Verfolgte Christen (AKREF)

Wöchentlicher E-Mail-Versand der AKREF-Nachrichten: Jeden Freitag versenden wir die aktuellen Nachrichten als PDF. Sollten Sie Interesse haben, melden Sie sich jetzt im Newsletter-Formular hier dazu an (bitte nach unten scrollen). Der Versand ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Hier finden Sie die aktuelle Datei zum kostenlosen Download.

Aktuelle AKREF-Nachrichten

Die Nachrichten der letzten 7 Tage.
(Kann auch als E-Mail-Newsletter bestellt werden)

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 202 KB)
Weiter zum Warenkorb

Nachrichten-Archiv

Mit unserem RSS-Feed bleiben Sie immer auf dem Laufenden über alle AKREF-Nachrichten. Abonnieren Sie ihn jetzt und verpassen Sie keine aktuellen Nachrichten (RSS-Reader-App wird benötigt).

Filtern nach:

16. April 2008

Weitere Kirchenschließungen angeordnet – Lage der Christen verschlechtert sich

16. April 2008

Als Christ in die Ferien nach Ägypten zu reisen, ist in der Regel unproblematisch. Einheimische Christen jedoch, die früher Muslime waren, haben erhebliche Probleme.

16. April 2008

Positives Gerichtsurteil zugunsten der Kopten und Bahá´í „eingefroren“ – Fall Ramsis wird erneut verhandelt

14. April 2008

Allianz-Beauftragter Baake: Debatte nicht auf Tibet beschränken

16. März 2008

- Open Doors eröffnet Schreibaktion für Zaur Balaev und
seine Familie - Pastor leidet unter menschenunwürdigen Haftbedingungen

16. März 2008

In einem Brief an den Botschafter Algeriens in Bern protestiert die Arbeitsgemeinschaft für Religionsfreiheit (AGR) der Schweizerischen Evangelischen Allianz (SEA) gegen die skandalöse Behandlung von Christen in Algerien. Gleichzeitig bittet die AGR das EDA, sich für den sofortigen Freispruch der Verurteilten einzusetzen

08. März 2008

Änderungen in der Praxis erforderlich

08. März 2008

Der Deutsche Tilmann Geske und die Türken Necati Aydin und Ugur Yuksel wurden von jungen Türken gefesselt, gefoltert und umgebracht

08. März 2008

Türkische Sicherheitsbehörden in der Schwarzmeermetropole hatten den Phantomvorstellungen nationalistischer Organisationen über die Existenz einer pontusgriechischen "Untergrundorganisation" nachgegeben

08. März 2008

Pastor: „Wir danken Gott für seine Bewahrung“ – Open Doors bittet um Gebete für die tschadische Kirche

Durch die Wiedergabe dieses Videos speichert YouTube möglicherweise persönliche Daten, wie Ihre IP-Adresse.

Frank Heinrich im Gespräch mit Markus Rode

Die Evangelische Allianz in Deutschland und weltweit setzt sich seit ihrer Gründung für Religionsfreiheit ein. Der Arbeitskreis für Religionsfreiheit – Menschenrechte Verfolgte Christen bietet folgende Information über verfolgte Christen weltweit an:

* täglich Berichterstattung - Nachrichten und Hintergründe aus verschieden Hilfswerken wie Open Doors, Licht im Osten, Kirche in Not, HMK usw. dazu einmal wöchentlich eine PDF-Datei per E-Mail. | * für jeden Tag ein Gebetsanliegen zum Mitbeten, Weitergeben, Auslegen - zusammengefasst auf zwei Seiten auch als PDF-Datei vierzehntägig: Gebet für Verfolgte (ead.de) | * Monatliche Mitteilung zum Gefangenen des Monats, der von IDEA und IGFM ausgesucht wird. Dazu ein Musterbrief mit Adresse der jeweiligen Botschaft des Landes. Dies gilt als Apell mit der Bitte um Freilassung.| * internationales Archiv, sortiert nach Ländern, über die Not der verfolgten Christen. Dieses ist im deutschsprachigen Sprachraum einmalig und wird von Studierenden und Interessierten rege genutzt.

Zum Video (YouTube)