Willkommen bei AKREF

Der Arbeitskreis für Religionsfreiheit - Menschenrechte - Verfolgte Christen

Die Nöte von verfolgten Christen weltweit werden von Mitgliedern des dafür eingesetzten Arbeitskreises (AKREF) recherchiert und gesammelt, um für diese Geschwister auch einzutreten – vor Gott im Gebet und vor den Menschen mit Petitionen und Fürsprache auf den verschiedensten Ebenen.

Aktuelle Nachrichten

Türkei

15. August 2018

Türkei: Brunson muss im Hausarrest bleiben

Das Tauziehen zwischen den USA und der Türkei um den Pastor geht weiter

weiterlesen
Äthiopien

15. August 2018

Äthiopien: Freude und Schmerz

Eine junge Frau findet in schweren Umständen bei Jesus Freude und Frieden

weiterlesen
China

15. August 2018

China: Immer mehr Einschränkungen für Christen

weiterlesen
Palästinensische Autonomiegebiete

14. August 2018

Palästinensische Autonomiegebiete: Christen und Touristen

weiterlesen

AKREF-Gebetsanliegen

Syrien

Heutiges Gebetsanliegen

16. August 2018

Syrien: Verheerende Auswirkungen

UNO-Sonderberichterstatter Idriss Jazairy äußerte sich besorgt über die negativen Folgen der Wirtschaftssanktionen auf die Zivilbevölkerung. Er fordert die Reduktion der einseitigen Zwangsmaßnahmen, um ganz gewöhnliche Menschen im Alltag zu entlasten. Beten wir, dass diese Forderung Gehör findet und das Leiden der Menschen abnimmt. 

Türkei

Heutiges Gebetsanliegen

17. August 2018

Türkei: Hausarrest für Pastor Brunson

Nach 21 Monaten darf der in der Türkei lebende US-Pastor Andrew Brunson vom Gefängnis in den Hausarrest. Ihm werden Spionage, anti-türkische Verschwörungen und Verbindungen zu terroristischen Organisationen vorgeworfen. Verschiedene Menschenrechtsorganisationen fordern seine Freilassung. Die Situation trägt zu aktuellen politischen Spannungen zwischen der Türkei und den USA bei. Beten wir, dass Pastor Brunson standhaft bleibt und schlussendlich freigesprochen wird.

Zentralafrikanische Republik

Heutiges Gebetsanliegen

18. August 2018

ZAR: Die Gewalt brechen!

Die sozialpolitischen Spannungen in der Zentralafrikanischen Republik werden immer spürbarer. Inzwischen sind im Land 16 bewaffnete Gruppen aktiv. Beten wir, dass die Gewalt gebrochen wird und vor allem die Zivilbevölkerung bewahrt bleibt.

Zentralasien

Heutiges Gebetsanliegen

19. August 2018

Zentralasien: Christenverfolgung gehört zum Alltag

Länder wie Turkmenistan, Usbekistan, Kirgisistan, Kasachstan waren früher toleranter; doch heute haben es die Christen sehr schwer ihren christlichen Glauben zu leben. Regierungen, die alle islamisch sind, erlassen harte Gesetze, "um religiösen Extremismus zu verhindern". Für sie gehören evangelikale Christen dazu. Die Kriterien eine offizielle Registrierung zu bekommen sind nahezu unmöglich. Dennoch kommen immer mehr Menschen zum lebendigen Glauben an Jesus Christus.

Äthiopien

Heutiges Gebetsanliegen

20. August 2018

Äthiopien: Kirchen geplündert und in Brand gesteckt

In der östlichen Stadt Jijiga plünderte ein Mob muslimischer Jugendlicher drei protestantische Kirchen. Die äthiopisch-orthodoxe Kirche wurde angezündet. Berichten zufolge sind Anhänger des regionalen Präsidenten Abdi Mohamoud Omar für die Angriffe verantwortlich. Die Gewaltwelle brach aus, als Truppen der zentralen Regierung in die Stadt einmarschierten. Beten wir, dass sich die Gewalt abschwächt und Christen vor weiteren Angriffen bewahrt bleiben.

China

Heutiges Gebetsanliegen

21. August 2018

China: Gefangene des Monats August

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) und die Evangelische Nachrichtenagentur idea haben den Gemeindeleiter Liang Ziliang und seine Frau Li Yinxiu benannt. Die Eheleute verteilten zusammen mit Kirchenmitgliedern am 1. Juni in einem Park der Provinz Guangdong christliche Broschüren und demonstrierten gegen Abtreibung. Bitte beten Sie für die sofortige Freilassung des christlichen Ehepaars und dass sie im Gefängnis glaubensmäßig durchhalten. 

Deutschland

Heutiges Gebetsanliegen

22. August 2018

Deutschland: Unbekannte beschießen Kirche

Unbekannte Täter schossen zweimal mit einem Luftgewehr auf die katholische Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Stolberg bei Aachen. Berichten zufolge geschah dies während der beiden Gottesdienste. Verletzte gab es nicht, doch das Gebäude wurde beschädigt. Beten wir, dass die Täter gestellt und die Hintergründe aufgeklärt werden.

Elfenbeinküste

Heutiges Gebetsanliegen

23. August 2018

Elfenbeinküste: Babygangs mit Buschmessern

Eine Folge der seit fast 10 Jahren bestehenden gesellschafts-politischen Krise im Land ist das sogenannte Phänomen der „Microbes“. So heißen die Babygangs - vorwiegend Kinder und Jugendliche unter 18 - die mit Macheten und Messern Gewalt verbreiten. Beten wir für die betroffenen Kinder und Jugendlichen, dass sie Hoffnung schöpfen und aus der Gewalt befreit werden. 

Komoren

Heutiges Gebetsanliegen

24. August 2018

Komoren: Bald noch mehr Verfolgung?

Nachdem eine Verfassungsänderung dem Präsidenten mehr Macht zusagt, befürchten Christen zunehmende Unterdrückung. Schon jetzt ist die christliche Minderheit sehr eingeschränkt wie sie ihren Glauben leben dürfen. Beten wir, dass unsere Geschwister mit Frieden und Hoffnung erfüllt werden und für eine gerechte Regierung.

Kuba

Heutiges Gebetsanliegen

25. August 2018

Kuba: Verhaftung religiöser Führer

Im Jahresbericht 2018 der US-Kommission für internationale Religionsfreiheit ist auch Kuba erwähnt. Regierungsbeamte haben religiöse Führer und Aktivisten, die sich für Religionsfreiheit einsetzten, verhaftet. Bitte beten Sie um Freilassung und eine freie biblische Evangeliumsverbreitung. 

Laos

Heutiges Gebetsanliegen

26. August 2018

Laos: Dekret setzt Christen der Verfolgung aus

Ein neues Dekret, dass im Dezember 2017 erlassen wurde und nun im ganzen Land durchgesetzt wird, lässt Christen strafbar werden. Es verlangt Einhaltung strenger Kriterien für alle „Vereinigungen“, ein vager Fangbegriff für Gruppen, die die soziale Ordnung bedrohen. Diese Formulierung verleiht Beamten viel Macht und steigert die Gefahr des Missbrauchs für Christen und andere religiöse Minderheiten. Beten wir, dass unsere Geschwister ihren Glauben weiterhin frei praktizieren können und sie von der Regierung nicht als Bedrohung gesehen werden.

Nordkorea

Heutiges Gebetsanliegen

27. August 2018

Nordkorea: 70 Jahre härteste Christenverfolgung

Zum 70. Jahrestag der Staatsgründung von Nordkorea wird an das Leid der Christen im Land erinnert. Der Personenkult der Familie Kim steht als Gegenprogramm zum christlichen Glauben, der generationsübergreifend schwer bestraft wird. Hier ist es weltweit am gefährlichsten, sich zu Jesus zu bekennen. Beten wir für unsere Geschwister, dass sie standhaft im Glauben bleiben und von Hoffnung erfüllt werden, um eines Tages diesen in politischer Freiheit ausleben zu können.

Pakistan

Heutiges Gebetsanliegen

28. August 2018

Pakistan: Nach der Wahl

Laut der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) strebt Imran Khan, der neue Ministerpräsident einen islamischen Wohlfahrtsstaat an, indem religiöse Minderheiten nur geduldet seien. Mit ihm wird es keine Liberalisierung der drakonischen Blasphemievorschriften und keinen wirksamen Schutz von Christen vor islamistischer Gewalt geben. Khan sei in den vergangenen Jahren immer religiöser geworden und stehe heute streng islamischen Parteien nahe. Bitte beten Sie für eine stabile Regierung, Weisheit für Imran Khan, mehr Sicherheit für Christen, dass der Staat gegen Missstände wie den Blasphemieparagraphen, Zwangsheiraten, Genitalverstümmlungen u.a. vorgeht.

Ruanda

Heutiges Gebetsanliegen

29. August 2018

Ruanda: 8000 Kirchen geschlossen

Infolge einer Regierungsverordnung wurden in den letzten 7 Monaten 8000 Kirchen geschlossen. Angeblich sollen diese keine ausreichenden Hygiene-und Sicherheits-bedingungen gehabt haben. Kürzlich wurde eine Kirche sogar während eines Hochzeitsgottesdienstes geschlossen und in einer anderen Gemeinde die Abhaltung des Gottesdienstes in einem Schulhof verboten. Die katholischen und protestantischen Christen (90% der Bevölkerung) klagen die Regierung an. Bitte beten Sie für Einsicht und Versöhnung mit der Obrigkeit.