Nachrichten

des Arbeitskreises Religionsfreiheit - Menschenrechte - Verfolgte Christen (AKREF)

Wöchentlicher E-Mail-Versand der AKREF-Nachrichten: Jeden Freitag versenden wir die aktuellen Nachrichten als PDF. Sollten Sie Interesse haben, melden Sie sich jetzt im Newsletter-Formular hier dazu an (bitte nach unten scrollen). Der Versand ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Hier finden Sie die aktuelle Datei zum kostenlosen Download.

Aktuelle AKREF-Nachrichten

Die Nachrichten der letzten 7 Tage.
(Kann auch als E-Mail-Newsletter bestellt werden)

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 257 KB)
Weiter zum Warenkorb

Nachrichten-Archiv

Mit unserem RSS-Feed bleiben Sie immer auf dem Laufenden über alle AKREF-Nachrichten. Abonnieren Sie ihn jetzt und verpassen Sie keine aktuellen Nachrichten (RSS-Reader-App wird benötigt).

Filtern nach:

08. Juli 2009

Imam, Priester, Rabbi und Buddhist werben Kandidaten für ihre Religion

07. Juli 2009

Geistliche wollten gegen staatliche Einmischung eintreten

06. Juli 2009

Kirchliche Sammlung um Bibel und Bekenntnis in Bayern tagt zum Thema Angriffe auf christliche Veranstaltungen

06. Juli 2009

Ehemalige Muslime in Haft misshandelt – Hoffnung auf Asyl

03. Juli 2009

600 Muslime überfielen Dorf mit Brandbomben und zerstörten mindestens 117 Häuser - Polizei wieder untätig

01. Juli 2009

Kirchliche Sammlung um Bibel und Bekenntnis in Bayern tagt zum Thema Angriffe auf christliche Veranstaltungen

01. Juli 2009

Mehr christliche Werte in der Politik fordern die Mitglieder des "Gebetsfrühstückskreises" des Deutschen Bundestages. Aus diesem Grund haben sie eine Resolution an das Parlament gerichtet. Die Politiker wünschen sich mehr Glaubens- und Gewissensfreiheit in Deutschland, aber auch in Ländern, in denen Christen verfolgt werden.

01. Juli 2009

IGFM: Rücknahme des Gesetzentwurfes rein kosmetisches Taktieren

30. Juni 2009

Ehemalige Muslima von Verwandten bedroht – Yumbe kein sicherer Ort für Christen

30. Juni 2009

Parlamentsmitglied: Umstrittener Paragraph aus Strafrecht gestrichen

29. Juni 2009

Parlamentsmitglied: Umstrittener Paragraph aus Strafrecht gestrichen

28. Juni 2009

Beauftragter für Menschenrechte der Bundesregierung Nooke nimmt Stellung

28. Juni 2009

Scharia-Gericht lässt Dieben Hände und Füße abhacken

26. Juni 2009

Trennung von Staat und Kirche nur für den Westen gut

25. Juni 2009

Die Philosophin und Publizistin Astrid Meyer-Schubert: Gutmenschen verklären Absichten von Islamisten

Durch die Wiedergabe dieses Videos speichert YouTube möglicherweise persönliche Daten, wie Ihre IP-Adresse.

Frank Heinrich im Gespräch mit Markus Rode

Die Evangelische Allianz in Deutschland und weltweit setzt sich seit ihrer Gründung für Religionsfreiheit ein. Der Arbeitskreis für Religionsfreiheit – Menschenrechte Verfolgte Christen bietet folgende Information über verfolgte Christen weltweit an:

* täglich Berichterstattung - Nachrichten und Hintergründe aus verschieden Hilfswerken wie Open Doors, Licht im Osten, Kirche in Not, HMK usw. dazu einmal wöchentlich eine PDF-Datei per E-Mail. | * für jeden Tag ein Gebetsanliegen zum Mitbeten, Weitergeben, Auslegen - zusammengefasst auf zwei Seiten auch als PDF-Datei vierzehntägig: Gebet für Verfolgte (ead.de) | * Monatliche Mitteilung zum Gefangenen des Monats, der von IDEA und IGFM ausgesucht wird. Dazu ein Musterbrief mit Adresse der jeweiligen Botschaft des Landes. Dies gilt als Apell mit der Bitte um Freilassung.| * internationales Archiv, sortiert nach Ländern, über die Not der verfolgten Christen. Dieses ist im deutschsprachigen Sprachraum einmalig und wird von Studierenden und Interessierten rege genutzt.

Zum Video (YouTube)