02.11.2020

Türkei: Verzicht auf ausländische Hilfe nach Erdbeben

Angebot aus Israel

Nach dem Erdbeben vom Freitag hat Israels Verteidigungsminister Benny Gantz der Türkei Unterstützung bei der Suche nach Vermissten angeboten. Die türkischen Behörden lehnten dieses und andere ausländische Angebote jedoch mit der Begründung ab, sie kämen selbst mit der Katastrophe zurecht. Besonders hart getroffen ist Izmir, eine Partnerstadt von Tel Aviv. Die israelische Botschaft in der Türkei bekundete auf Twitter ihre Anteilnahme für die Angehörigen der Opfer und die Verletzten. Bis zum Montagmorgen wurden 83 Leichen aus den Trümmern geborgen.

Von: eh aus Israelnetz.com