09.10.2020

Italien: Pater Pier Luigi Maccalli ist frei

Rom (Fides) - „Die Freude unserer großen Ordensfamilie der Gesellschaft der Afrikamissionen ist immens. Unsere Dankbarkeit gegenüber Gott ist noch größer. Unsere Freude verbindet sich mit der Freude der Familie Maccalli, von Pater Walter, unserem Mitbruder und leiblicher Bruder von Pater Walter. Pier Luigi und der vielen beteilgten Menschen, die mit uns beteten und einen Teil ihres Lebens dem Gedanken an Pater Pier Luigi widmeten, insbesondere die gesamte Diözese Crema, und die Erzdiözese Niamey mit ihrem Bischof an der Spitze", so die erste Reaktion von P. Antonio Porcellato, Generaloberer der Gesellschaft für die Afrikamissionen, nach der Freilassung von Pater Pier Luigi Maccalli, der am 17. September 2018 in Niger entführt worden war.
"Die Nachricht, auf die wir alle seit zwei Jahren gewartet haben, ist das Geschenk zum Weltmissionssonntag, den wir weltweit am nächsten Sonntag feiern werden", so ein Mitbruder von Maccalli.
Pater Porcellato lädt abschließend alle zum Nachdenken und Beten ein, „für andere Menschen, die noch in den Händen ihrer Entführer sind. Wir beten für die zahlreichen Opfer dieser blinden und sinnlosen Gewalt, die die Sahelzone trifft und die Burkina Faso erst vor kurzem erneut getroffen hat.“
(AP) (Fides 9/10/2020