15.06.2020

Gambia: Besorgt über die Entwicklung

Das schmale westafrikanische Land Gambia hat nur zwei Millionen Einwohner, die meisten davon Muslime, aber die Agitation islamischer Elemente in seiner Regierung hat zu Spannungen und zu einer Reihe von Fragen geführt, sowohl international als auch innerhalb des Landes. Der christliche Bevölkerungsanteil von 9 % wurde zunehmend an den Rand gedrängt. Einige christliche Schulen wurden gezwungen, muslimische Praktiken zu übernehmen. Christen sind verständlicherweise besorgt darüber, wohin sich ihr Land entwickelt.    

Queller: Barnabas-Funds übernommen von Bridgeway Publications vom  15 Juni 2020