21.07.2020

Indien: Schicksal der vielen Wanderarbeiter

(CSI)  Aufgrund des Corona-Lockdowns machten sich in den vergangenen Monaten Millionen indischer Wanderarbeiter auf den Weg in ihre Heimatdörfer. Auch viele Kinder werden als billige Arbeitskräfte missbraucht. Eine von ihnen war die 12jährige Chili-Pflückerin Jamlo Makdam aus dem Dorf Aaded im Bundesstaat Chhattisgarh. Nach einem 100 Kilometer Fußmarsch in sengender Hitze bei über 35 Grad brach das Mädchen tot zusammen - sie konnte ihre armen Eltern nicht wiedersehen. Die Corona-Krise verstärkt die Armut und das Elend indischer Kinder.

CSI-Deutschland 
www.csi-de.de