21.10.2020

Burkina Faso: IS verstümmelt Kinder

(CSI) In den Grenzregionen Burkina Fasos zu Mali und Niger gibt es keinen Schulunterricht mehr, da islamistische Gruppen Schulgebäude in Brand steckten und Lehrer ermordeten. Lokale Geistliche berichten auch, dass der terroristische Flügel des Islamischen Staates in Westafrika Kinder verstümmele und ermorde oder als Kindersoldaten in die Reihen der Islamisten zwinge. Hunderttausende flüchten aus dem explosiven Norden in den Süden des Landes.
 

CSI-Deutschland | Postfach 21 03 39 | 80673 München