26.06.2020

Ukraine: Beten für Zeltmissioneinsätze

Leiter von LICHT IM OSTEN berichtet

(Kiew) Von dem Zeltmissions-Einsatz im Donbass berichtet er: „Die Menschen sind für das Evangelium so offen wie ein trockener Schwamm. So etwas habe ich selten erlebt. Die hartgesottenen Untertagearbeiter stehen an den Bildern, mit deren Hilfe wir das Evangelium erklären, und weinen wie kleine Kinder. Es hat bis jetzt keinen einzigen Fall aggressiver Ablehnung gegeben. Wir sind dem Herrn so dankbar, dass wir uns trotz vieler Unsicherheiten entschieden haben, vor Beendigung der Quarantäne die Missions-Einsätze zu beginnen.“ Ein anderes Team im Donbass hat aggressive Ableh-nung aus der Bevölkerung erlebt, es kam zu wüsten Beschimpfungen, sodass sogar die Polizei einschreiten musste. Daraufhin hat das Team den Ort verlassen und ist in eine andere Stadt gefahren.

Bitte beten Sie weiterhin um Gottes Segen, Schutz und Wirken für alle drei Zeltmissionsteams.