28.07.2020

Gazastreifen: Hamas lehnte 15 Milliarden Dollar Spende ab

Entwaffnung als Bedingung

Die Hamas hat ein Angebot über 15 Milliarden Dollar Entwicklungshilfe für den Gazastreifen abgelehnt. Das sagte der Leiter des Politbüros der Terrorgruppe, Ismail Hanije, in einem Interview der katarischen Zeitung „Al-Lusail“. Denn die Bedingung wäre gewesen, dass die Hamas ihre Waffen abgibt. Damit sei das Angebot von vor zwei Monaten inakzeptabel. „Unser Grundsatz ist Palästina vom Fluss bis zum Meer, das Rückkehrrecht, die Freilassung von Häftlingen und die Gründung eines vollkommen souveränen palästinensischen Staates mit Jerusalem als Hauptstadt.“

Von: eh aus israelnetz.com