03.04.2021

Haiti: Bewaffnete entführen Pastor während Facebook-Live-Gottesdienst

MEXICO CITY (Reuters/ APRIL 3, 2021) – Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, haben Bewaffnete einen haitianischen Pastor und drei andere während eines Gottesdienstes, der live auf Facebook gestreamt wurde, entführt. Das Filmmaterial wurde auf sozialen Medien in dem von steigender Gewalt geplagten Land vielfach geteilt.

In dem Video sind zwei Chormitglieder zu sehen, die ein Lobpreislied singen, bevor sie plötzlich ihre Mikrofone fallen lassen und an der Seite des Altars kauern. Während die Klaviermusik weiterläuft, erscheint ein Mann mit einem Gewehr auf dem Bildschirm und nimmt die beiden fort.

Der Vorfall, der am Donnerstagabend auf Facebook und YouTube gestreamt wurde, ereignete sich in der Seventh-day Adventist Gospel Kreyol Ministry Church in Diquini am Rande der Hauptstadt Port-au-Prince, wie die Zeitung Miami Herald berichtet.

Gregory M. Figaro, dessen Vater, Greger Figaro, der Gründer der Gemeinde ist, sagte dem Miami Herald, dass acht bis zehn Bewaffnete in zwei Fahrzeugen ankamen und den Pastor und drei weitere Personen, darunter einen Pianisten, entführten.

"Wenn so etwas passieren kann, dann ist in diesem Land alles möglich, denn es gibt keinen Respekt für irgendeine Institution, egal ob es sich um eine Kirche oder eine Schule handelt", sagte Figaro laut dem Miami Herald.

Haiti wurde in den letzten Jahren von zunehmender Gewalt erschüttert, vor allem durch ausufernde Entführungen für Lösegeld, die die Wirtschaft und die haitianische Gesellschaft lahmgelegt haben.