04.05.2021

Iran: Christen bitten um Gebet für den christlichen Konvertiten vom Islam Reza Zaeemi (40) aus Karaj

IIRF-D/MEC/4.5.2021 - Reza wurde im November 2020 von Sicherheitsbeamten in Zivil auf der Straße verhaftet. Ihm wurden die Augen verbunden, Handschellen angelegt und er wurde dann vier Stunden lang verhört. Er wurde in ein Haftzentrum des Korps der iranischen Revolutionsgarden gebracht und 17 Tage festgehalten, bevor er gegen eine Kaution von 60 Millionen Tomans freigelassen wurde.

Am 25. Januar wurde Reza in der 4. Abteilung des Revolutionsgerichts in Karadsch zu 18 Monaten Gefängnis wegen "Propaganda gegen die Islamische Republik durch Förderung des evangelischen Christentums" verurteilt. Außerdem wurde er mit einem zweijährigen Reiseverbot belegt.

Bei einer Berufungsanhörung am 25. April wurde die Verurteilung aufrechterhalten, aber die Gefängnisstrafe wurde auf neun Monate reduziert.

 Es wird um unser Fürbitte gebeten, 

- dass der Herr Reza stärkt und vorbereitet, während er darauf wartet, ins Gefängnis eingeliefert zu werden.

- dass die iranischen Behörden aufhören, christliche Konvertiten zu verfolgen und evangelisches Christentum als Verbrechen gegen das Regime zu betrachten.

Quelle: Middle East Concern